Jump to content

hotline_sf

Administrators
  • Content Count

    188
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    6

Everything posted by hotline_sf

  1. Hallo danielsun, Hinweis: Bitte den letzten Post mit aktuellen Informationen beachten! nein, das ist derzeit nicht möglich. Sie können zwar die Grafik an sich kopieren, indem Sie mit der rechten Maustaste darauf klicken und dann kopieren wählen, aber die einzelnen Werte können nicht angezeigt und kopiert werden. Wir werden das aber in einer zukünftigen Programmversion ermöglichen. Allerdings noch nicht in der nächsten, die Ende März erscheinen soll. Unsere Software-Entwickler meinen, dass es in der darauffolgenden Version drin sein wird. Einen genauen Termin für diese Ver
  2. Hallo Ben, Im Fenster Wechselrichter müssen Sie die gewünschten Modulflächen zunächst alle mit gedrückter STRG-Taste und linker Maustaste markieren. Die Modulflächen sind dann blau hinterlegt. Danach wird das Icon "Selektierte Modulflächen gemeinsam verschalten" freigegeben und nach dem Klick darauf, werden die Flächen zusammengefügt. Im Anschluss können Sie den gewünschten Wechselrichter auswählen. MfG Ihr Support Team
  3. Hallo wetter, um neue Module einzutragen, gehen Sie über den Menüpunkt "Datenbanken" > "PV-Module" in die Moduldatenbank. Hier haben Sie dann die Möglichkeit über den Button "Neu" ein neues Modul anzulegen. Im erscheinenden Fenster wählen Sie dann den Hersteller aus (wenn dieser noch nicht vorhanden ist, dann legen Sie ihn neu an) und tragen die benötigten Modulkennwerte entsprechend des Datenblattes ein. Im Regelfall werden Sie beim Teillast-Modell auf der Seite "U/I-Kennwerte bei Teillast" keine Werte auf dem Datenblatt finden. Wählen Sie dort dann die Option "Standard". Nach
  4. Hello diegov, For that specific situation you have to use the "Group Module Areas..." option in the "Module configuration" window. In the opening window please press the "Import all unconfigured modules" button. Now you should have 12 module groups in the window. Select now module groups with the same orientation and tilt angle (set a hook). Afterwards use the "Combine selection" button to group the selection. Do this for all module groups with the same orientation and tilt. At the end you shoulf have 3 module groups. Now you can use the "Configure" button to open the inv
  5. Hello, For the calculation of the sizing factor from the climate data we are using an empirical approach. Here, a value is determined using the maximum radiation on the module surface. This is the upper limit of the design area (green). Subsequently, the lower limit of the design area is defined as subtracting 40% from the upper limit. This area is then again extended by +/- 20%, the tolerance range (yellow). Best regards Your support team
  6. Hallo Rauschen, ohne nähere Informationen können wir dies leider nicht beantworten. Da benötige wir ein bisschen mehr, wie zum Beispiel: welche Wechselrichter, wie viele und welche Module etc. Am besten Sie schicken uns einmal eine Projektdatei als Beispiel mit einer kurzen Beschreibung welche Wechselrichter für die geplante Anlage nicht gefunden wurden. Dann können wir nach einer Ursache suchen. Bitte senden Sie die Datei an hotline@valentin-software.com. Viele Grüße Ihr Technischer Support
  7. hotline_sf

    Fehler:

    Hallo sonnenkoenig, sind Sie sicher, dass Sie die alten Dateien mit dem richtigen Programm, also mit PV*SOL premium 7.0 öffnen? Normalerweise erscheint folgende Meldung nur, wenn Sie versuchen ein Projekt mit 3D im Programm PV*SOL 7.0 zu öffnen. Bitte überprüfen Sie, ob Sie wirklich das richtige Programm verwenden. Wenn das nicht die Lösung ist, dann senden Sie uns bitte eine der Projektdateien zu. Dann können wir uns das einmal ansehen. Bitte schicken Sie die Datei an hotline@valentin-software.com. Viele Grüße Ihr Support-Team
  8. Hallo Herr Dorst, Hinweis: Bitten den letzten Post mit aktuellen Informationen beachten! grundsätzlich ist es so, dass das derzeitige Speichermodell in PV*SOL für AC-gekoppelte Speichersysteme geschrieben ist. Nichtsdestotrotz kann man damit auch DC-gekoppelte Speichersysteme näherungsweise simulieren. Um die zusätzlichen Wandlungsverluste (AC in DC und umgekehrt) beim Laden/Entladen der Batterie eines AC-gekoppelten Systems zu kompensieren, müsste der Wirkungsgrad des Batteriewechselrichters erhöht werden. Des Weiteren müsste im Fenster Ladestrategie unter Umständen der
  9. Hallo Hendrik, Sie müssen im Fenster "Verbrauch" die Option "Lastprofil importieren" verwenden. Im erscheinenden Dialog gibt es dann den Button "Neues Lastprofil importieren". Damit kann dann das GeoT*SOL-Lastprofil im *.csv-Format ins Programm geholt werden. MfG Ihr Support-Team
  10. Hallo larumler, bitte führen Sie ein Datenbank-Update durch. Das können Sie unter dem Menüpunkt "Hilfe" > "Auf Updates prüfen" tun. Danach sollten die Einspeisetarife bis März 2015 in Ihrer Datenbank verfügbar sein. Viele Grüße Ihr Support-Team
  11. Hello Mehmet, unfortunately there is no way to define differrent tariff bands for the from-grid tariff in the current version of the program. This is planned for a future version which probably will be available in the second half of 2015. You could use a weighted mean. This would require that you calculate the proportion of the energy which is over 250 kWh and which is under the limit. Afterwards you have to weight the prices accordingly. For example: The simulation gives you an own use of 800 kWh. Then you would calculate the weighted mean as follows: (250 kWh / 800 kWh * 0.1
  12. Hallo Herr Dorst, in PV*SOL Pro 5.5 standalone können Sie keine externen Lastprofile importieren. Die Formate *.vbi bzw. *.slg sind auch nur PV*SOL eigene Formate. Die können nicht mit einem externen Editor erstellt werden. Sie müssen dazu PV*SOL benutzen. Im standalone können SIe sich eigene Lastprofile und Einzelverbraucher unter dem Menüpunkt "Bibliotheken" > "Lastprofil" bzw. "Bibliotheken" > "Einzelverbraucher" definieren. Viele Grüße Ihr Technischer Support
  13. Hallo, ja, das ist bekannt und auch so gewollt. Wie die Option sagt: Wenn das Startdatum der gewählten Tarife das Datum der Inbetriebnahme sein soll, dann setzen sie das Häckchen. Wenn dem nicht so ist, wie z.B. bei der Planung mit der EEG-Umlage, dann sollten Sie vor der Auswahl der entsprechenden EEG-Umlage-Tarife das Häkchen bei "Gültigkeit des Einspeisetarifes = Inbetriebnahmedatum" entfernen. in diesem Fall wird dann das Im Tarif definierte Startdatum und die zeitliche Gültigkeit in der Planung übernommen. Viele Grüße Ihr Technischer Support
  14. Hallo, bei der Entwicklung des neuen PV*SOL premium wurden viele, zum Teil schon lange von unseren Kunden gewünschte, neue Features (z.B. Speichersysteme, keine Teilgeneratorbegrenzung etc.) berücksichtigt. Es wurden aber nicht nur neue Feature integriert. Die gesamte Benutzerführung wurde einfacher gestaltet, die Datenbank hat ein neues Format bekommen (damit die Tripower-Wechselrichter jetzt einfacher verschaltet werden können) usw. Im Prinzip hat fast eine komplette Neuprogrammierung stattgefunden. Während des Prozesses wurde auch geprüft, welche alten Features vielleicht komplett wegfa
  15. Hello rui, It is right. If you combine to different module areas to configure them to an inverter with multiple MPP trackers then you have to find one inverter wich matches the number of modules. If you need more than one inverter you have to arrange the moduel areas or modules in advance. In the 3D planning you have to select all modules which should be configured on one inverter in the module configuration window. This can be done with your mouse and if necessary the CTRL key. After you have selected the modules, right click on them and choose "Add to Group Module Ares Dialog". Y
  16. hotline_sf

    System 2 Boilers

    Hello Marc, It is not possible to insert a second coil into the system. Generally you cannot change the systems very much. You can select different collector types, tanks etc. but you cannot change the general setting of a system. Currently we are working on some new systems. They will be available in the beginning of next year. If we understand it rigth then one of them (see picture below) could probably come close to your requirement. It works with external heat exchangers instead of internal ones. Is that a system which you could probably work with? Best regards Your Support
  17. @Energieumdenker, an der Möglichkeit die 70%-Regelung am Wechselrichter einzustellen arbeiten wir gerade. So wie es im Moment aussieht wird das im Februar 2015 verfügbar sein. @SunForFree: Diese Möglichkeit gibt es doch schon. Wie von devolper_mh geschrieben beinhaltet die aktuell in PV*SOl verwendete Regelung die Abregelung am Einspeisepunkt. Wenn Sie also eine Anlage mit Eigenverbrauch planen und die 70%-Regelung auswählen, dann wird dabei der selbstgenutzte Strom in Abhängigkeit vom gewählten Lastprofil berücksichtigt. MfG Ihr Support-Team
  18. hotline_sf

    Wetterdaten

    Hallo Michl, schicken Sie uns Ihre erstellte Datei und die Originaldatei einmal an hotline@valentin-software.com. Dann probieren wir es einmal aus und schauen wo das Problem liegt. Viele Grüße Ihr Supoort-Team
  19. hotline_sf

    Wetterdaten

    Nein, die Testreferenzjahre lassen sich nicht einfach importieren. Auch wenn dei Dateien die Endung *.dat haben, die Formatierung in der Datei unterscheidet sich sehr von den importierbaren*.dat-Dateien. Sie hätten nur die Möglichkeit die Dateien mit den Testreferenzjahren entsprechend der Beschreibung für den Import von Stundendaten umzugestalten. Ist also leider mit etwas Arbeit verbunden. Viele Grüße Ihr Support-Team
  20. hotline_sf

    Wetterdaten

    Hallo Michl, ich gehe mal davon aus, dass sich die Fragen auf unser aktuelles Programm T*SOL 5.5 beziehen. - Wie kann ich eigene Wetterdaten in das Programm laden? (Welches Format müssen diese haben?) Im Klimadatentool MeteoSyn gibt es die Möglichkeit sich eigene Datensätze aus Monatsmittelwerten zu erzeugen. Dazu benötigen Sie Monatsmittel der Einstrahlung und der Temperatur. Wenn die Temperatur nicht vorhanden ist, dann werden diese aus den vorhandenene Daten interpoliert. Wenn ihre Klimadaten in einer stündlichen Auflösung (also jeweils 8760 Werte für Temperatur, Globalstrah
  21. Hallo Solarfan32, es ist derzeit nicht machbar mehrere importierte/gemessene Lastprofile gleichzeitig in einem Projekt zu verwenden. Es gäbe die Möglichkeit die gewünschten Lastprofile in Excel aufzuaddieren und anschließend das "gemeinsame" Profil zu importieren und in der Planung zu nutzen. Viele Grüße Ihr Support-Team
  22. How can I add a second collector array to my system?
  23. Why is the fuel saving shown in the project report more than the amount of solar energy (solar energy in MWh) transferred to the storage tank?
×
×
  • Create New...