Jump to content
  1. [English] Photovoltaics

    1. 41
      posts
    2. 5.4k
      posts
    3. 11
      posts
  2. [English] Solarthermal / Geothermal

    1. 24
      posts
    2. 85
      posts
    3. 12
      posts
  3. [Deutsch] Photovoltaik

    1. 45
      posts
    2. 3k
      posts
    3. 8
      posts
  4. [Deutsch] Solarthermie / Geothermie

    1. 26
      posts
    2. 48
      posts
    3. 31
      posts
  • Member Statistics

    6,204
    Total Members
    787
    Most Online
    blbla
    Newest Member
    blbla
    Joined
  • Who's Online   0 Members, 0 Anonymous, 4 Guests (See full list)

    • There are no registered users currently online
  • Topics

  • Posts

    • Hallo Tom1980, leider bieten wir dies immer noch nicht an. Freundliche Grüße, Frederik
    • Hallo Berliner Sonne, in PV*SOL selbst gibt es keine Möglichkeit mehrere Benutzerprofile anzulegen. Die Angaben, die über Optionen > Benutzerdaten (auch über Strg + u erreichbar) eingetragen werden können werden aber der Datei PVSOL.ini gespeichert. Die PVSOL.ini Datei liegt im Verzeichnis 'Dokumente\Valentin EnergieSoftware\PVSOL premium 20XX' und verwendet das XML-Format. Sie könnten sich für verschiedene Firmen, verschiedene PVSOL.ini Dateien erstellen, die Sie dann vor dem Start von PV*SOL austauschen. Oder Sie ändern vor dem Start von PV*SOL nur den entsprechenden Knoten in der XML Datei, der die Benutzerdaten enthält. Den Knoten könnten Sie in einer separaten Textdatei speichern, von dort kopieren und damit den Knoten 'Benutzerdaten' in der PVSOL.ini Datei mit dem Kundenprofil, das Sie gerade brauchen überschreiben. Öffnen können Sie die PVSOL.ini mit jedem Textbearbeitungsprogramm, zum Beispiel mit dem Windows Notepad. Über Strg + f können Sie dann den XML-Knoten 'Benutzerdaten' suchen, überschreiben und die PVSOL.ini dann vor dem Verlassen speichern. Hier ein Beispiel für zwei Firmen A und B: Wenn Sie dann ein Projekt mit den Daten von Firma B erstellen möchten, können Sie den Knoten 'Benutzerdaten' von Firma A mit dem Textschnippsel von Firma B ersetzten und müssen dann dessen Name, Adresse, Bild etc. nicht immer wieder neu ausfüllen. Ich hoffe das hilft Ihnen etwas weiter. Viele Grüße Mikio
    • Hallo swero, ich bin mir nicht sicher, ob ich die Frage richtig verstehe. Ja, der Verbrauch sollte durch die Erzeugung auch unter Einbezug der Moduldegradation noch gedeckt werden können. Es wird allerdings nur die Produktion extrapoliert. Wie dann wiederum Erzeugung und Verbrauch zusammen spielen, wird nur für ein Jahr simuliert. Diesen Teil weiß ich nicht zu beantworten. Was genau ist damit gemeint? Freundliche Grüße, Frederik
    • Hallo Berliner Sonne, vielen Dank für die Frage. Wir unterstützen nahezu alle Formate gängiger 3D-Modellierungssoftware. Hier ist ein Beitrag in dem mein Kollege Martin auflistet, welche Formate in PV*SOL importiert werden können: Hilft das Ihnen weiter? Viele Grüße Mikio
    • Hm, I cannot reproduce your issue. Which version of PV*SOL are you using? Kind regards Frederik
×
×
  • Create New...