Jump to content

All Activity

This stream auto-updates     

  1. Today
  2. Hello, I have seen the update but I'm also not able to add an inverter that would have a different arrange of strings when combining more than one area. Could you tell me if there is a solution to this? Thanks,
  3. Hallo Villamizar, der Lastabwurf ist nur bei Offgrid-Projekten (Anlagenart netzautark mit oder ohne Diesel-Generator) verfügbar. Kannst du genauer beschreiben, wie das Energie-Konzept mit Net-Metering und Batterie-Speicher "im Sinne des Lastabwurfs" aussehen soll? Vielleicht finden wir eine Lösung. Beste Grüße, Martin
  4. Yesterday
  5. Hallo, Wie kann man "Net-Metering" mit dem Lastabwurf zusammenbinden?. Ich habe die Dateien in Net-Meeting eingetragen und jetzt möchte ich eine Batterie mit einem Energie-Konzept in Sinne des Lastabwurfs einbauen. Die Lastprofil wurde auch schon importiert. Wie kann ich angehen?. Wo finde ich das Lastabwurf-Feld? Danke.
  6. Hallo Rainer, danke für die Rückmeldung.. Das kann ich so natürlich machen, allerdings passt ja dann meine Bezugseinsparung nicht mehr zur CashFlow Betrachtung.. Aber ok, das krieg ich irgendwie hingedreht! Patrick
  7. Last week
  8. stelpaneeltje

    T>J

    Thank you Martin!
  9. Hi Marcel, Vielen Dank für deine Hilfe. Ich habe gerade probehalber eine Anlage simuliert und die .CSV exportiert. Dort sind u.a. Daten unter dem Namen "Globalstrahlung auf Modul" in kWh/m2 aufgeführt. Handelt es sich hierbei um die Strahlung die auf der simulierten Modulfläche auftrifft (und sind die entsprechenden Verschattungsverluste durch extrudierte Objekte bereits inkludiert?)? Vielen Dank im voraus!
  10. Hallo Patrick, im Steuerrecht sind wir keine Experten. Wenn du aber die Stromentnahme (Eigenverbrauch) nur mit der Einspeisevergütung bewerten möchtest, gibtst du einfach im Bezugstarif den Wert der Einspeisevergütung an. Gruß Rainer
  11. Freut mich, dass du die Lösung dann noch gefunden hast. Beste Grüße, Martin
  12. Hi UserPV, could you provide an example project file so that we can take a look at it? Thanks a lot, kind regards, Martin
  13. Hi Andrei, that would be here in the program options: Also refer to these pages for more information: https://help.valentin-software.com/pvsol/options/ Kind regards, Martin
  14. Hi José, do you mean you want to start a tariff zone e.g. on March 15 and end it on September 15? I am afraid that this is not possible right now. You can enter different values for each month, but the changes from one tariff zone to another can only take place at the beginning of the month. Kind regards, Martin
  15. Hi Remu, please correct me if I got your question wrong, but you don't have to calculate anything by hand if you want to place module mountings on flat roof tops. There is a dialog that helps you to get the inclination and orientation of the PV modules that you want: Then the program will determine the orientation to the mounting surface and enter the values accordingly: Hope that helps, kind regards, Martin
  16. @Vishnu: Thanks a lot for answering here! We really appreciate it a lot when you help out each other!
  17. Hi Alberto, Vishnu is right, the reason is the different relfection behaviour of the PV modules. There is a factor called IAM (incidence angle modifier) and is part of the data that is entered by the manufacturers: https://help.valentin-software.com/pvsol/databases/components/pv-modules/#further https://help.valentin-software.com/pvsol/calculation/pv-modules/reflection-in-module-plane/ And then, as Vishnu also mentioned, the module orientation and inclination of the PV modules has to be identical in order to be able to compare the results. From what I see in the energy balance that you attached, there is a difference between the two systems (one with -3.61 kWh/m² and the other with +2.48 kWh/m²) Kind regards, Martin
  18. Guten Tag, vielen Dank für die Möglichkeit, Verbesserungsvorschläge zu sammeln und weiterzugeben. Anbei hier ein paar Wünsche: 1. Auswahl von Leistungsoptimierern in dem Reiter "Modulverschaltung", nicht schon in dem neuen Fenster zur Modulverschaltung (aufwendiger) 2. Integration von TIM System neben Google und Bing Maps (z.B. TIM-Online für NRW und Bayernatlas für Bayern). Diese sind sehr viel genauer und haben i.d.R. aktuellere Aufnahmen 3. Einfachere Planung von Gauben 4. Keine voreingestellter Dachüberstand bei einfügen von Gebäuden (die müssen so oder so immer angepasst werden, meistens werden die eh weggelassen) 5. Bessere Erkennung von dem Kabelverlausplan bzw. standardgemäße Voreinstellung (z.B. immer links oben, horizontal bei Einfachmontage, mäander) 6. Keine Veränderung des Kabelverlaufs, wenn man z.B. nur den WR ausgetauscht hat 7. Häufig kommt der Bug, dass man die Maßen eines Objektes oder Gebäude nicht vergrößern kann (z.B. die Breite), obwohl die Kollision deaktiviert ist 8. Voreinstellung von Dachüberständen 9. Variantenberechnungen (Verschiedene Wechselrichter, Leistungsoptimierer vs. keine Leistungsoptimierer, etc.) 10. Möglichkeit zum einfachen Austausch von Modulen bei gleicher Verschaltung und sonstigen Randbedingugnen 11. Die Modulefarben (Rahmen, Folie, Zellen) sollten auch voreingestellt sein. 12. Die Verschattungsanalyse sollte sich nicht löschen, wenn man die erneut für eine andere Dachfläche laufen lässt. Es sollte z.B. nur eine Analyse für alle Dachseiten laufen 13. Automatisches einfügen von Screenshosts der Verschattung im Projektbericht, ohne dass man diese manuell machen muss Liebe Grüße
  19. developer_mh

    T>J

    Hi again, maybe I am getting something wrong, but I think you just have to enter the resulting subsidy values for feed-in and own consumption in the according fields of your tariff, linke so: Prices are in €/kWh, so you get 0,083 €/kWh of fed-in (delivered) energy and 0,058 €/kWh for own consumption. I will attach an example project file with that tariff that you see here so that you can try it out. Keep in mind that the percentage of own consumption will be a result of the simulation, you don't have to enter it manually. Kind regards, Martin PVSOL 2019 R10 project with SDE tariff model from Netherlands.pvprj
  20. Hello, because in simulations the value of the "grid feed-in" is lower than what I indicate in "PV energy during observation period", since they are annual value. Ex: grid feed-in: 1670kwh. PV energy during observation period in first year: 1645kwh. Also, where can I find the theoretical (lossless) annual energy value (kwh)? Thanks!
  21. Lösung gefunden. Ich habe PVSol installiert und nicht PVSol Premium... Wer lesen kann...
  22. Earlier
  23. Hello, I am trying to create my own tariff which has 3 different periods. I have an issue as the distribution of those periods along the hours in a day vary depending on whether it is winter or summer. Is there any way we can tell PVSOL to use a specific tariff period from a date? Many Thanks
  24. Guten Tag PVSol-Team, ich wollte mit eurem Tool eine PV-Anlage planen, habe aber ein Problem. Entgegen den ganzen Tutorials und Anleitungen wird bei mir das Symbol für die 3D-Planung in der Symbolleiste nicht angezeigt. Ich habe die Testversion nun auf zwei Endgeräten installiert, beide Male ohne den Button für die 3D-Planung. Es wäre super, wenn ihr mir helfen könntet. Mein Haus liegt sehr Detailgenau mit Schattenwurf etc. in Sketchup vor. Vielen Dank, Moritz
  25. Hallo, Bei der Cashflowtabelle wird der Posten "Einsparungen Strombezug" (= Eigenbedarf * Stromtarif) komplett in die GuV Rechnung für die Einkommensteuer übernommen. 1) Sehe ich das richtig? 2) Kann ich einstellen dass die Stromentnahme nur mit der Einspeisevergütung mit in die GuV reingeht? Was meinem Verständnis nach die gängige Methode des FA ist. Schönen Gruß, Patrick
  26. Hello, How can i disable the autosave function on PVSOL. It breaks my computer and it slows down my work. It also does not save the work. Thank you for your help.
  27. Hello Valentin, When selecting Solar Panels: I wonder what the reason was to make the "Orientation to Mounting Surface" to make a degrees calculation based upon the longest wall. The fact that it is based upon the longest wall makes it more difficult to calculate and it is a fact that it takes more time because with commercial installations there are allmost more buildings in different directions. Can this be updated and make the "Orientation to Mounting Surface" one size that does not change? Thanks! Have a great day, Remu
  28. hey Alberto, I can think of only one reason for this. As you mentioned that you've used two difference modules, there is a chance that "Anti Reflection Coating" is different for the two modules. This is just my assumption, may be there is a better explanation the PV Sol team can provide. Also the "orientation and inclination of module surface" is different for the modules. Is the inclination different for both the cases?. If yes, this is also a reason for different reflection losses. Cheers..!!
  29. Hello, Can you explain me please what is relate to "Reflection on the Module Interface"? I made 2 simulation with same amount of DC power and 2 different panels for each model and the parameters above has weird number for one compare to the other. attached the 2 reports. Thanks for your help. Alberto
  1. Load more activity
×
×
  • Create New...