Jump to content

hotline_sf

Administrators
  • Content Count

    188
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    6

Everything posted by hotline_sf

  1. Die Währungseinheit im Programm richtet sich nach den Systemeinstellungen Ihres PC's. Diese kann in den Regionseinstellungen der Systemsteuerung Ihres Betriebssystems geändert werden.
  2. Voraussetzung für unsere Programme ist ein Windows System. Damit unsere Programme auf einem Mac-System ausgeführt werden können ist eine Zusatzsoftware wie z.B. Boot Camp oder VMWare notwendig.
  3. Das Programm benötigt über die Updatefunktion eine relativ schnelle und konstante Internetverbindung. Wenn dies nicht gewährleistet ist, dann bricht das Programm das Herunterladen der Daten ab. Alternativ können Sie die neuen Programmversionen auch im Downloadbereich unserer Internetseite herunterladen: http://www.valentin-software.com/downloads/produkte Nach dem Herunterladen der Installationsdatei können Sie diese einfach ausführen. Die alte Programmversion muss vorher nicht deinstalliert werden.
  4. Die Modulneigung und -ausrichtung der Planung wird von 2 Faktoren beeinflusst. Zum einen durch die Gestellneigung und zum anderen durch die Neigung des Daches. Beide Neigungen zusammen ergeben dann eine resultierende Modulneigung und -orientierung. Man kann sich das wie folgt verdeutlichen: Wenn man eine Kugel auf die Modulfläche legen würde, dann wird Sie aufgrund der zwei Neigungen nicht genau in die Richtung der Gestellaufständerung rollen, sondern davon in Richtung der Dachneigung abweichen. Dies ist die resultierende Modulorientierung. Je größer dabei die Dachneigung ist, desto größe
  5. Ja, im Fenster Verschattung bzw. Horizont können Sie über die Importfunktion Horizontdateien einlesen. Unsere Software ist kompatibel zu den Systemen HORIcatcher (Meteotest, Schweiz), Horizon (Energiebüro AG, Schweiz) und SunEye (Solmetric, USA).
  6. Unter Teilgenerator versteht PV*SOL eine PV-Fläche mit gleichen Modultypen, gleicher Aufstellung, Ausrichtung und Einbauart. Bei mehreren Wechselrichtern innerhalb eines Teilgenerators müssen diese ebenfalls vom gleichen Typ und gleich verschaltet sein. In PV*SOL Pro/Expert können Sie bis zu 6 Teilgeneratoren definieren. In PV*SOL premium und PV*SOL ist die der Anzahl an Teilgeneratoren beliebig.
  7. Es wird nicht der Betrag der Einspeisevergütung, sondern der Barwert angezeigt. Das heißt, die Einspeisevergütung jedes Jahres wird mit dem Kapitalzins (Umlaurendite) auf den Anfangszeitpunkt abgezinst. Falls Sie den Betrag der Einspeisevergütung unverzinst im zeitlichen Verlauf sehen wollen, setzen Sie den Kapitalzins auf Null.
×
×
  • Create New...