Jump to content

hotline_sf

Administrators
  • Content Count

    188
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    6

Everything posted by hotline_sf

  1. Does the project report data in respect of the annual grid feed-in, specific yield and CO2 savings correspond to the year that the system starts operating or the first full year of operation?
  2. Is it possible to view details of the climate data?
  3. Is there a limit to the system size in PV*SOL?
  4. How can I use the SolarEdge inverters and power optimizers in PV*SOL premium?
  5. Wie berücksichtigt man die Verwendung von Leistungsoptimierern in der 3D-Planung?
  6. Wie kann man eigene Einspeise- und Bezugstarife erstellen?
  7. Warum erhalte ich Ertragsunterschiede bei der Simulation von unterschiedlichen Modulen, die aber die gleiche Leistung und ähnliche Kennwerte haben?
  8. Beim Start der 3D-Visualisierung kommt die Meldung, dass kein Tiefenpuffer zur Verfügung steht. Was bedeutet das?
  9. Kann man mit Ihren PV-Programmen auch die ungefähren Investitionskosten für eine PV Anlage berechnen?
  10. Sind die Angaben jährliche Netz-Einspeisung, spezifischer Ertrag und CO2-Einsparung im Projektbericht bezogen auf das Jahr der Inbetriebnahme oder auf das erste vollständige Betriebsjahr gerechnet?
  11. Kann man sich die Klimadaten detailliert anschauen?
  12. Wie kann man die SolarEdge-Wechselrichter und Power Optimizer in PV*SOL premium simulieren?
  13. Die BAFA stellt ähnliche Anforderungen wie sie für einen EnEV-Nachweis notwendig sind. Hierfür müssen die Trinkwarmwasser- und Heizungsbedarfe, sowie weitere Randbedingungen wie Trinkwarmwasser- und Raumtemperatur festgelegt werden. Grundlagen sind entweder die Norm DIN V 4701 oder die Norm DIN V 18599. In unserem Leitfaden finden Sie für alle relevanten Parameter und entsprechenden Normen, die zu setzenden Randbedingungen.
  14. Hallo Herr Leopold, die Datei muss nicht entpackt werden. Normalerweise wird sie als ganz normale Projektdatei mit der Endung *.pvprj heruntergeladen. Allerdings ist uns bekannt, dass in einigen Fällen der verwendete Internetbrowser die Datei einfach mit der Endung *.zip herunterlädt. Wie können Sie das Problem lösen? Entweder geben Sie die Dateiendung beim Herunterladen noch einmal explizit ein oder Sie benennen die Datei nach dem Herunterladen wieder mit der richtigen Dateiendung *.pvprj. Danach können Sie die Projektdatei im Programm öffnen. MfG Ihr Technischer Support
  15. Hallo Gerald, Nein, das geht leider noch nicht, ist aber in Planung. Für identisch verschaltete Wechselrichter soll es dann möglich sein, die Anzahl zu erhöhen. Bis dahin bleibt, wie von Ihnen schon vermutet, nur die Möglichkeit in der 2D-Planung mehrere Teilgeneratoren (Modulfelder) anzulegen. MfG Ihr Support-Team
  16. Hello Planer, This can be done under "File" > "Import" > "T*SOL Pro 5.0 project..." in the menu bar. Best regards Your Technical Support
  17. hotline_sf

    Solar Edge

    Hallo Planer, eine Simulation mit den SolarEdge Power Optimizern kann nur in der 3D-Planung durchgeführt werden. Bei der Planung Ihrer PV-Anlage in der 3D-Visualisierung können Sie den gewünschten SolarEdge Power Optimizer im Fenster der Wechselrichterauswahl wählen. Die SolarEdge-Wechselrichter werden in PV*SOL nicht mit ausgewählt. Da wir die Wirkungsgrade der SolarEdge Optimizer und Wechselrichter kombiniert haben, wird der Wechselrichter aber bei der Ertragssimulation des SolarEdge-Systems berücksichtigt. Weitere Einzelheiten zur Planung mit SolarEdge Power Optimizern in PV*SOL kön
  18. Dear Baltussaur, Please uninstall the program on the computer. Afterwards install the software on the new one. If you now enter the serial number and try to apply for the key code you will get the message that the license is already in use. We have to reactivate the software. So, please fill out the following form and send it back to our colleagues from the sales department (sales@valentin-software.com): http://downloads.valentin.de/Hotline/Forum/request-reactivation.pdf They will send you a reply when they have reactivated the license and afterwards you can activate the softwa
  19. Hallo TN, Das ist ein Bug in der aktuellen Softwareversion R2. Wenn Sie selbst angelegte Wechselrichter haben, dann stürzt das Programm ab, wenn Sie auf den entsprechenden Hersteller klicken. Wird mit der nächsten Version behoben sein. Diese wird morgen herauskommen. MfG Ihr Technischer Support
  20. Hallo EM_JH, unter Umständen funktioniert das Speichern in die Initialisierungsdatei nicht mehr. Bitte versuchen Sie einmal folgende Vorgehensweise: Schließen Sie das Programm. Löschen Sie die Datei "PVSOL premium.ini". Abhängig von Ihrem Betriebssystem können Sie die Datei normalerweise hier finden:Windows Vista, Windows 7, Windows 8: C:\Benutzer\<Ihr Benutzername>\Dokumente\Valentin EnergieSoftware\PVSOL premium 7.5\ Starten Sie anschließend das Programm. Die Datei "PVSOL premium.ini" wird nun neu erzeugt. Wenn Sie kein PV*SOL premium 7.5, sondern ein PV*SOL 7.5 verwenden, dann
  21. Hallo ua-leite, was genau ist denn das Problem? Sie müssen ganz normal in der 3D-Visualisierung zum Fenster Modulbelegung oder -aufständerung gehen. Dann wird normalerweise auf das entsprechende Gebäudedach gezoomt. Über die braunen Pfeile an den Seiten der Dachfläche können Sie zur Fassade gelangen. Diese können Sie dann wie eine Dachfläche belegen. MfG Ihr Technischer Support
  22. Hallo Kohli, um die Ursache dafür zu finden, würden wir die Projektdatei benötigen. Bitte senden Sie uns diese einmal zu, an hotline@valentin-software.com. Danke. MfG Ihr Technischer Support
  23. Hello diegov, It is a question of dimensioning the inverter. You have a sizing factor of about 131%. This means you have a relatively small inverter compared to your module field size. In addition the irradiation at your location is very high. So, you have a lot of times with high irradiation were the incoming energy from the pv field is cut off by the inverter because the inverter is too small. You should select a bigger inverter. Best regards Your Technical Support
×
×
  • Create New...