Jump to content

PV*SOL Wunschliste


developer_mm
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

für die Wirtschaftlichkeitsbtrachtung größerer Stromverbraucher wäre eine Tarifstaffelung nach NT/HT der Wirkenergie sowie Netzentgelt Leistungspreis von Vorteil. Die Auswirkungen der PV-Anlage auf die Reduzierung der Lastspitzen muss sonst immer Manuell über die Auswertung ein eigen erstellten Tabelle/Grafik erfolgen.

 

Link to comment
Share on other sites

On 3/11/2022 at 10:32 AM, Meiers - EPH said:

Hallo zusammen,

für die Wirtschaftlichkeitsbtrachtung größerer Stromverbraucher wäre eine Tarifstaffelung nach NT/HT der Wirkenergie sowie Netzentgelt Leistungspreis von Vorteil. Die Auswirkungen der PV-Anlage auf die Reduzierung der Lastspitzen muss sonst immer Manuell über die Auswertung ein eigen erstellten Tabelle/Grafik erfolgen.

 

Hallo,

im Reiter Wirtschaftlichkeitsberechnung kann unter Bezugstarif ein eigener Tarif erstellt werden. Hier kann auch eine HT/NT Tarifzeit eingegeben werden.

Leistungspreise können nach meinem Kenntnissstand aktuell nicht eingegeben werden.

Viele Grüße

Lukas

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

Hi christian55,

16 hours ago, christian55 said:

Bei der Präsentation bestimmte Seiten löschen die man nicht braucht ,z.b. Seite 1-5will ich haben aber seite 6 nicht. 

Ja, den Wunsch kennen wir. Weil es den .docx Export gibt, steht dieses Feature nicht so weit oben auf unserer Liste.

Beste Grüße,
Frederik

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Hallo,

ein praktisches Feature wäre, wenn man in der 3D-Planung häufig verwendete Unterkonstruktionen Projektübergreifend abspeichern könnte. Dadurch müsste man diese bei verschieden Projekten nicht immer wieder neu erstellen.
Ist hierzu etwas angedacht?

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Guten Tag,

folgende Verbesserungsvorschläge:

1.1 DRINGEND: Performance Update: Multicore Nutzung. Für eine kleinere 500kWP Dachanlage (ohne Speicher etc.) sind 45 Minuten Simulationszeit nötig, wobei der Rechner noch lange nicht ausgelastet ist.

1.2 Lastgänge von Elektroautos einfügbar (wie bei Lastgängen von Gebäuden)

2. Hinzufügen eines Inhaltsverzeichnisses für die Dokumentation

3. Moduldegeneration global einstellbar machen bzw. hinterlegen der Moduldegeneration anhand der Datenblätter der Module

4. Berechnung der Kabellängen bei DC-Verlust innerhalb der Strings (Bekannt sind ja die Modulmaße sowie die Anzahl und die Anordnung), was zusätzlich ist ist die individuelle Verkabelung ab dem Stringfeld...

5. Mehrere Standardwerte für Verschmutzung der PV-Module (Landwirtschaftlich geprägt, städtisch etc.) mit Grundwerten von Pollenflug etc.

6. Hochauflösende Bilder der 3D-Visualsierung möglich machen (nicht abhängig von Bildschirmauflösung)

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...


DRINGEND : Möglichkeit zur Verkablung von aufgeständerten Modulen

- Die Möglichkeit ein Gitternetz über der Dachfläche einzublenden um per Hand eingefügte Module/Objekte bündig zu halten

- Die Möglichkeit des Löschens eines einzelnen Moduls bei Doppelaufständerung (Nord-Süd / Ost-West)

- Die Begrenzung von 2048 Pixeln beim einfügen von eigenen Grundrissen ist gerade bei großene Hallen nicht ausreichend

 

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

- Lizenzübertragung auf andere Geräte, ggf. mit Onlinezwang

Ich arbeite gerade spontan notgedrungen aus dem Homeoffice mit Fernzugriff auf meinen PC im Büro per VPN wegen der Lizenz. Das ist grausam langsam und sporadisch stürzt leider auch das PV-SOL dabei mit den Grafikfehlermeldungen ab. Daher wäre es schön wenn die Lizens für einen Anwender auf mehreren Geräten laufen könnte. Es ist schwer zu erklären warum man zwei oder mehr Lizenzen für einen Anwender anschaffen soll, nur weil verschiedene Geräte an unterschiedlichen Orten durch einen Anwender genutzt werden.

Da die Software beim Start sowieso nach Hause telefoniert, könnte auch der status aktiv/inaktiv protokolliert werden und bei Doppelnutzung eines Accounts der Start verwehrt werden.

Oder habe ich eine andere Lösung für diese Anforderung übersehen?

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo, danke für die Möglichkeit, Wünsche anzubringen. Hier meine Wünsche:

DRINGEND:

- IFC- oder REVIT-Import!!!!!

- Performance Berechnung - Nutzung von mehr Ressourcen des PCs (CPU 15%, GPU 1%, RAM 30% -> Rechendauer >>100 Minuten)

- Module tauschen ohne Verschaltung zu ändern

- Balkone mit Möglichkeit für PV-Montage

- Verschattung automatisch in Präsentation / Dokumentation einfügen

 

Weiters:

- Navigation in 3D-Ansicht verbessern

- Gitternetz zur Ausrichtung einzelner Module / Modulflächen untereinander

- Auswertung von Teilanlagen auch bei Polystring-Verschaltung

- Inhaltsverzeichnis bei Dokumentation und Präsentation, mit Verlinkung im PDF

- Info über geplante Verbesserungen und deren Priorität (zB im Reiter Hilfe->Info)

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

Idee Teilanlage als Bestand deklarieren und damit die Wirtschaftlichkeit einer Erweiterung transparent machen können.

Sprich:

Die Erzeugung der Teilanlage der Bestands-PV (Wechselrichter mit Module) wird zunächst von dem Lastprofil abgezogen,

anschließend wird die Rechnung mit der Risiduallast durchgeführt wie gehabt.

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Very nice wäre Gerüstkalkulation über die Wandflächen 

Grob würde ja schon reichen,

 

sprich bei Vollbelegung:

(Traufhöhe + 2m) x Umfang Gebäude in m = Gerüstfläche

 

Idealerweise würde man die Gebäudekanten, die ein Gerüst benötigen auswählen können

Sprich bspw:

(Traufhöhe+2) x Länge Kante 1 + (bei Schrägdach (Traufhöhe+2+Firsthöhe+2)/2 x halbe Länge Giebelseite (Kante 2)

 

Sahnhäubchen wäre dabei dann die Anzahl Elemente als Stückliste,

sprich Eingabemöglichkeit der Breite und Höhe der Elemente z.b.3mx2m 

 

final dann mit mega

Visualisierung am Gebäude

Link to comment
Share on other sites

Bei vielen Wechselrichtern wäre es schön, wenn im Schaltplan die Übersichtlichkeit verbessert würde. Dazu müsste man im Schaltplan nur die Wechselrichter einzeichnen mit kWp und Gesamtmodulzahl oder so als Angabe und die einzelnen Wechselrichter die Stringbelegung noch mal jeweils extra ein Dokument. Sonst wird dieser trotz Planeigenschaft sehr groß unleserlich.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
On 5/1/2020 at 9:53 AM, bene-solar said:

Hallo,

seit einigen Versionen funktioniert die "Auswahl nur aus Favoriten" im Reiter PV-Module nicht mehr richtig.

Es werden jetzt immer alle PV-Modultypen des ausgewählten Herstellers angezeigt.

 

Gibt es da schon eine Lösung oder Anleitung?

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
On 10/14/2022 at 9:50 AM, Old_Engineer said:

Limitierung Überschusseinspeisung:

Beispiel: stufenlos regelbarer Heizstab für Warmwasser, dieser kann grundsätzlich Überschuss verbrauchen bis zu seiner Maximalleistung.
In Summe aber nur bis zum maximalen Tages- oder Stundenbedarf. Das kann heute leider nicht abgebildet werden.

 

Das wäre wirklich wichtig, denn mit den vorhandenen Parametern ist der Heizstab nicht sinnvoll abbildbar.  Gerade in Zeiten mit starkem PV-Überschuss muß die Leistung auf den Bedarf, also abhängig von der Speichergröße und dem Verbrauch, begrenzt werden können, sonst wird das Bild total verzerrt.

Sinnvoll wäre, auch hier einen Lastgang definieren zu können, z.B. am Wochenende mehr Bedarf, da könnte man auch die warmwasserspeicher-spezifischen Einstellungen vornehmen. Auch wenn das nur bessere Schätzwerte sind, wird jedenfalls die wichtige Begrenzung nach oben vorgenommen.

Link to comment
Share on other sites

Ist eigentlich schon im Gespräch, die Einstellungen der Verschaltungsdarstellung (Symbole für Zähler, Leitungsschutzschalter usw.) in den Programmoptionen abspeichern zu können?

Für die Netzanmeldung werden regelmäßig Schaltpläne benötigt, die sich der für die Anmeldungen zuständige Kollege mühsam basteln muss, weil die Planer nicht alle das gleiche Schema verwenden und auch nicht alle über die speziellen Kenntnisse verfügen, was genau benötigt wird. Könnte man diese Konfiguration für den Schaltplan als Vorlage (bei jedem Planer) abspeichern, wäre viel Zeit zu sparen.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...