Jump to content

Konstruktion agri pv


MJacobsen

Recommended Posts

Guten Morgen,

ich möchte eine agri-PV-Anlage in PV-Sol Premium im 3D Designer anlegen. Es geht um eine Anlage in der die PV-Module Senkrecht wie ein Zaun im Abstand von 8-9m in langen Linien aufgestellt werden. Dabei soll das Modul dann aus Ost, wie West (bifazial) Sonnenenergie einfangen. Es geht bei der Simulation auch darum, die Verschattung der Reihen zueinander zu optimieren.

Wenn ich nun ein Modul aufgeständert auf 90° anlege, korrigiert er es auf maximal 89,99° Außdem werden Stützen gezeigt, welche das Modul überdecken. Meine Frage ist nun:

a) lege ich die Anlage so korrekt als aufgeständern mit 89,99° an, oder gibt es eine anderen Möglichkeit diese anzulegen?

b) wird die Überdeckung der Module mit den visuell gezeigten Stützen als Verschattung gewertet? Wenn ja, wie sollte man die Module idealerweise aufstellen, damit eine in der Realität nicht stattfindende Verschattung durch die Stützen auch nicht in der Berechnung aufkommt? Prinzipiell bräuchte ich gar keine Darstellung einer Unterkonstruktion.

Gruß

M.Jacobsen

Link to comment
Share on other sites

Hallo MJacobsen,

On 1/26/2023 at 8:59 AM, MJacobsen said:

Es geht bei der Simulation auch darum, die Verschattung der Reihen zueinander zu optimieren.

da muss ich leider enttäuschen, die gegenseitige Reihenverschattung wird mit unserem aktuellen 3D-Editor bei Aufständerungswinkeln nahe 90° nur für die Frontseite berücksichtigt. Die Einstrahlung auf die Rückseite wird in diesem Fall überschätzt. Mit einer Minderung des Bifazialitätsfaktors könnte man sich den tatsächlichen Werten annähern.

On 1/26/2023 at 8:59 AM, MJacobsen said:

a) lege ich die Anlage so korrekt als aufgeständern mit 89,99° an, oder gibt es eine anderen Möglichkeit diese anzulegen?

die 0,01° sind eine Einschränkung unseres 3D-Editors, das ist korrekt so. Die sich dadurch ergebenden Ertragsunterschiede sind vernachlässigbar.

Um den bifazialen Mehrertrag zu simulieren, muss die normale Aufständerung gewählt werden mit zum Beispiel folgenden Angaben:
image.png

On 1/26/2023 at 8:59 AM, MJacobsen said:

b) wird die Überdeckung der Module mit den visuell gezeigten Stützen als Verschattung gewertet?

Nein, die Aufständerungskonstruktion ist eine rein optische und mindert nicht die Einstrahlung auf die Module.

Viele Grüße,
Frederik

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Hallo Frederik,

 

vielen Dank für deine Rückmeldung.

Ich bin mir nicht sicher, ob ich dich richtig verstanden hab, daher erlaub bitte folgende Rückfrage:

 

Du erwähnst zunächst, dass die Reihenverschattung nicht korrekt auf der Rückseite berücksichtigt wird. Würde bei der O/W-Ausrichtung ja bedeuten, dass nahezu 50% der Ertragswerte verfälscht werden, da ja genau die Rückseite in der zweiten Tageshälfte den Ertrag bringt.

Dann erwähnst du aber, dass wenn man den bifazialen Mehrertrag simulieren möchte, man die normale Aufständerung wählen soll.  Genau wie von dir gezeigt habe ich die gesamte Anlage angelegt.

Jetzt frag ich mich nur, wird bei der dargestellen Anlagenmodelierung alles korrekt simuliert und berechnet, oder ist auch bei der dargestellten Ausrichtung die Fehlberechnung bzgl der Erträge durch die Rückseite in der Simulation?

Kurzum:
gibt es eine Möglichkeit eine O/W-Anlage mit 90°-Aufständerung in Reihen korrekt (mit berücksichtigung der Verschattung auf Front- und Rückseite untereinander) zu simulieren, ohne dabei experimentell mit dem Bifazialitätsfaktor umzugehen. (Denn ich kenne ja nicht das Ergebnis - deswegen erfolgt ja die Simulation)?

Vielen Dank für deine Unterstützung.

 

Gruß

MJacobsen

Link to comment
Share on other sites

  • 11 months later...
  • 2 weeks later...

Hallo MJacobsen,

zuallererst einmal Verzeihung für die unglaubliche Verspätung; die Rückfrage ist leider auf der Strecke geblieben!

On 1/31/2023 at 7:22 AM, MJacobsen said:

Jetzt frag ich mich nur, wird bei der dargestellen Anlagenmodelierung alles korrekt simuliert und berechnet, oder ist auch bei der dargestellten Ausrichtung die Fehlberechnung bzgl der Erträge durch die Rückseite in der Simulation?

Der Fehler der Einstrahlung auf die Modulrückseite durch gegenseitige Modulreihenabschattung lässt sich folgendermaßen schätzen: Die Verluste durch Modulspezifische Teilabschattung betragen in meinem Beispiel 14.75kWh/m². Diese Verluste müssten von der Einstrahlung auf die Modul-Rückseite abgezogen werden, wodurch an dieser Stelle 1,25% geringere Gewinne entstünden (97,76%).

image.png

On 1/31/2023 at 7:22 AM, MJacobsen said:

gibt es eine Möglichkeit eine O/W-Anlage mit 90°-Aufständerung in Reihen korrekt (mit berücksichtigung der Verschattung auf Front- und Rückseite untereinander) zu simulieren, ohne dabei experimentell mit dem Bifazialitätsfaktor umzugehen. (Denn ich kenne ja nicht das Ergebnis - deswegen erfolgt ja die Simulation)?

Leider momentan nicht.

Freundliche Grüße,
Frederik

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

Guten Tag,

wir möchten uns nach dem aktuellen Stand der Entwicklungen bezüglich der Simulation von vertikalen PV-Anlagen in PV-Sol Premium erkundigen. Besonders interessiert mich, wie wir künftig die Herausforderungen bei der Simulation der Verschattung und der bifazialen Energieaufnahme bei nahezu senkrecht aufgeständerten Modulen (mit 90°-Aufständerung) bewältigen können.

Können Sie uns mitteilen, ob an Lösungen gearbeitet wird, die eine präzisere Simulation ermöglichen? Gibt es vielleicht schon einen Zeitrahmen, in dem wir mit entsprechenden Updates rechnen können? Eine solche Entwicklung wäre für die Planung von Agri-PV-Projekten von großer Bedeutung und würde die Genauigkeit und Zuverlässigkeit der Simulationsergebnisse erheblich verbessern.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
On 4/8/2024 at 3:24 PM, Artem Andriienko said:

Guten Tag,

wir möchten uns nach dem aktuellen Stand der Entwicklungen bezüglich der Simulation von vertikalen PV-Anlagen in PV-Sol Premium erkundigen. Besonders interessiert mich, wie wir künftig die Herausforderungen bei der Simulation der Verschattung und der bifazialen Energieaufnahme bei nahezu senkrecht aufgeständerten Modulen (mit 90°-Aufständerung) bewältigen können.

Können Sie uns mitteilen, ob an Lösungen gearbeitet wird, die eine präzisere Simulation ermöglichen? Gibt es vielleicht schon einen Zeitrahmen, in dem wir mit entsprechenden Updates rechnen können? Eine solche Entwicklung wäre für die Planung von Agri-PV-Projekten von großer Bedeutung und würde die Genauigkeit und Zuverlässigkeit der Simulationsergebnisse erheblich verbessern.

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Artem Andriienko,

vielen Dank für die Anfrage und entschuldigen Sie bitte die späte Antwort.

Aktuell gibt es keine Neuigkeiten zur Weiterentwicklung der Simulation von bifazialen Modulen.

On 4/8/2024 at 3:24 PM, Artem Andriienko said:

Besonders interessiert mich, wie wir künftig die Herausforderungen bei der Simulation der Verschattung und der bifazialen Energieaufnahme bei nahezu senkrecht aufgeständerten Modulen (mit 90°-Aufständerung) bewältigen können.

Sie können nach wie vor bifaziale Module mit Berücksichtigung der Verschattung simulieren. Könnten bitte Sie etwas genauer beschreiben, was Sie mit Herausforderungen bei der Simulation der Verschattung meinen?

Zur Verwendung von bifazialen Modulen bietet unsere Onlinehilfe einen guten Einstieg. Vielleicht sind dort auch für Sie hilfreiche Informationen enthalten.

Viele Grüße

Mikio

 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Unfortunately, your content contains terms that we do not allow. Please edit your content to remove the highlighted words below.
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...