Jump to content

kleinere Anlage - größere Autarkie?


Ralf
 Share

Recommended Posts

Hallo,

ich habe in einem Projekt mit zwei unterschiedlich großen Generatoren (8,64 bzw 6,72 gerechnet, jeweils passender Wechselrichter, gleiche Batterie.

Gebäude und Verbrauchsprofil blieben natürlich unverändert.

Im Ergebnis ist bei der größeren Anlage der Ertrag wie erwartet deutlich höher, aber unverständlicherweise ist der Eigenverbrauch geringfügig kleiner (20 kWh) - und damit ist die Autarkie 0,6% geringer.

Gibt es dafür eine plausible Erklärung? Abgesehen davon, daß ich's gern verstehen würde, berate ich ja den Kunden auch anhand dieser Zahlen...

 

image.thumb.png.9fb525c564c77566bf5969d30ebf791e.pngimage.thumb.png.fb9717b627392e5e56295e40fe4437be.png

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Ralf,

der Eigenverbrauchsanteil gibt an, welchen Anteil der erzeugten Energie man verbraucht. Wenn die erzeugte Energie steigt, sinkt bei gleich bleibendem Verbrauch der Eigenverbrauchsanteil.

Die Autarkie bezieht sich auf den Verbrauch und gibt an, welchen Anteil des Verbrauchs man durch seine selbst erzeugte Energie decken kann. Wenn also hier die erzeugte Energie steigt, steigt auch der Autarkiegrad.

Ganz anschaulich durchspielen kann man das mit dem Unabhängigkeitsrechner der HTW Berlin. Da kann man schön an den Schiebereglern spielen und sieht, wie sich Eigenverbrauch und Autarkie verhalten, wenn die PV-Anlagengröße verändert wird - oder der Verbrauch oder die Batteriekapazität:

https://pvspeicher.htw-berlin.de/unabhaengigkeitsrechner/

 

Viele Grüße,

Martin

Link to comment
Share on other sites

Hallo Martin, 

die von Dir geschilderten Zusammenhänge sind mir bekannt. Deswegen ist das Ergebnis der Simulation nicht verständlich.

"Wenn also hier die erzeugte Energie steigt, steigt auch der Autarkiegrad." - ja, genau so müßte es sein. Ist es aber nicht, deswegen habe ich um Rat gefragt.

Die Anlagenleistung steigt um 2130 kWh, die Autarkie sinkt um 0,6%, statt zu steigen. Weil der Eigenverbrauch von 2296 auf 2276 kWh sinkt.

Die Einspeisung steigt wie zu erwarten deutlich an. Aber bei einem höheren Energieangebot (bei gleichem Erzeugungsprofil, das Dach ist das gleiche, keine Verschattung) und bei unverändertem Verbrauchsprofil kann sich die Verfügbarkeit zum Eigenverbrauch doch nicht verringern ???

Viele Grüße

Ralf

 

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Ralf,

entschuldige, da hatte ich wohl ungenau gelesen. Der Eigenverbrauchsanteil sinkt erwartungsgemäß bei steigender Energieerzeugung, der Autarkiegrad sollte steigen, sinkt aber leicht. Um die Frage im Detail zu beantworten, bräuchte ich dan wohl die Projektdatei. Vermutlich hat es etwas mit der Abregelung zu tun.

Viele Grüße,

Martin

Link to comment
Share on other sites

Hallo Martin, ich werde Dir die Daten senden. Die dynamische Abregelung, falls Du die meinst, greift ja erst jenseits des Eigenverbrauches.

Ich hab auch lange gegrübelt, um selbst eine Erklärung zu finden. Aber keiner der denkbaren zusätzlichen Verluste kann doch den Zuwachs an Ertrag auffressen...

Link to comment
Share on other sites

Hallo Martin, ich kann Dir die Daten nicht senden. Ich hatte eine der beiden Varianten schon gelöscht. Als ich sie nachstellen wollte, merkte ich, daß sich die Speicherauswahl bei Fronius mit dem letzten Datenbankupdate geändert hat.

Das ist sicher ein eigenes Topic wert: Die an den Fronius gekoppelten BYD-Speicher werden plötzlich als AC - gekoppelt dargestellt, was ja technisch nicht korrekt ist.

Aber auch die Berechnung ändert sich - und nun liefert die größere Anlage auch etwas mehr Autarkie. Komisch ist, daß mit der neuen "Kopplung" und Berechnung auch die Autarkie selbst größer wird als es noch vor zwei Tagen war. Ist es jetzt korrekt, oder war es vorher korrekt?

Alt:

image.thumb.png.97771faa2a3640f6374b90559bb8c485.png

Neu:

image.png.2cf337182ed9f37204e520540a4f57c2.png

 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...