Jump to content

Crash der 3D-Simulation bei großer Anlagenleistung mit Verschattungsimulation


Alexander Erber
 Share

Recommended Posts

Hallo,

Ich habe ein Problem mit meiner 3D-Simulation. Vorweg, es handelt sich um eine sehr große Anlage (sh. Bild). Die Simulation ohne Verschattungsverluste läuft zwar sehr langsam, aber funktioniert. Hingegen die Simulation mit Verschattungsverlusten führt immer zum Crash von PV*Sol. Ist die Anlage einfach zu groß? Liegt es vielleicht an den eingelesenen 3D-Model (.dae-Format)? Läuft die Simulation schneller wenn ich nur den gleichen WR verwende? Gibt es Möglichkeiten die Simulation zu beschleunigen?

Vielen Dank im Voraus.

LG Alex

 

image.thumb.png.48d1718652050cb41a9c08ad0e8f9904.png

Link to comment
Share on other sites

Hi Alexander,

es handelt sich bei dem Absturz nicht um ein Performance-Problem, sondern um einen (zum Glück seltenen) Fehler bei der Zuordnung von Modulen und deren Schatten in 3D zu den Wechselrichtern.

Für neue Fragen gerne einen neuen Thread erstellen, so bleiben sie auch für andere besser auffindbar. Danke!

Viele Grüße,

Martin

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...