Jump to content

Schneeliegedauer


Felix
 Share

Recommended Posts

Hallo,

wir wollen im Erzgebirge eine PV Anlage planen. PvSol beachtet ja nur die Wetterdaten, wie lange dann Schnee auf den Modulen liegt und sie verdeckt wird ja nicht berechnet, oder?

Natürlich ist die Sonne im Winter nicht so stark, so das es keine riesen Abweichungen gibt, aber ein bisschen müsste man von der Einstrahlung ja bestimmt abziehen?

Kann man wenn man zB. die Schneeliegedauer einer Region rausbekommt, darüber eine Abweichung in PVSol einpflegen?

 

Vielen Dank

Link to comment
Share on other sites

Hallo Felix,

ein richtiges Schnee-Modell ist in PV*SOL leider noch nicht hinterlegt, da hast du recht. Abgesehen von der Information, wann wo wieviel Schnee fällt (was schon nicht einfach zu ermitteln ist), braucht es ja dann auch noch gute Modelle, die in Abhängigkeit von Außentemperatur, Sonneneinstrahlung, Windgeschwindigkeit und Modulneigung ausrechnen, wie lange der Schnee auf den Modulen liegen bleibt. Also keine triviale Sache :)

Aber wenn man die Schneeliegedauer kennt, und aus Erfahrung sagen kann, an wieviel Tagen zB im Januar die Module eingeschneit sind, kann man diesen monatlichen Prozentualwert bei den monatlichen Verlusten durch Modul-Verschmutzung eintragen.

Auf der Seite PV-Module, unter Weitere Parameter, Punkt Simulation, ganz unten.

Ich hoffe, das hilft weiter. Beste Grüße,

Martin

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Hallo Felix,

ja, das wäre momentan die einzige Möglichkeit, auch wenn sie etwas unsauber ist. Die 20% für die Modul-Verschmutzung bewirken, dass die Einstrahlung im gesamten Januar zu jedem Zeitpunkt um 20% gemindert wird. Was man eigentlich bräuchte, wäre ja eine Möglichkeit, die Einstrahlung an 6 der 31 Tagen um 100% zu mindern. Aber das geht leider derzeit nicht auf komfortable Weise.

Die umständlichere Variante wäre, die Klimadaten zu exportieren, dann z.B. in Excel die Einstrahlung an 6 Tagen auf 0 zu setzen, daraus wieder eine importierbare Klimadatei zu erzeugen und sie dann in MeteoSyn zu importieren.

Beste Grüße,

Martin

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...