Jump to content

Michl
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen, 

 

ich habe folgende Fragen zu den Wetterdaten:

 

- Wie kann ich eigene Wetterdaten in das Programm laden? (Welches Format müssen diese haben?)

- Wenn ich die vorinstallierten Wetterdaten des Programms nutze, welche Datenbasis ist das? Sind das Testreferenzjahre vom     DWD?

- Kann ich auch eine feiner Auflösung der Einstrahlung verwenden als stündliche Werte?

 

 

Vielen Dank schon mal!

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Michl,

 

ich gehe mal davon aus, dass sich die Fragen auf unser aktuelles Programm T*SOL 5.5 beziehen.

 

- Wie kann ich eigene Wetterdaten in das Programm laden? (Welches Format müssen diese haben?)

 

Im Klimadatentool MeteoSyn gibt es die Möglichkeit sich eigene Datensätze aus Monatsmittelwerten zu erzeugen. Dazu benötigen Sie Monatsmittel der Einstrahlung und der Temperatur. Wenn die Temperatur nicht vorhanden ist, dann werden diese aus den vorhandenene Daten interpoliert.

 

Wenn ihre Klimadaten in einer stündlichen Auflösung (also jeweils 8760 Werte für Temperatur, Globalstrahlung, Wind und rel. Luftfeuchtigkeit) vorliegen, können Sie diese in unsere Programme importieren, indem Sie diese Daten als ASCII-Datei abspeichern, mit TAB getrennt und mit der Endung *.dat versehen. Das Importieren geht in MeteoSyn.

 

Die Datei muss wie folgt aussehen:

 

1. Zeile: Bezeichnung des Standorts

2. Zeile: Breitengrad, Längengrad, Höhe, Zeitangabe rel. zu Greenwich, -30.

Die Nachkommastellen für Breiten- u. Längengrad müssen in Minuten angeben werden, z.B. Wien 48,1866° => Eingabe 48,11. Für Orte östlicher Länge müssen negative Vorzeichen bei der Eingabe von Längengrad und Zeit verwendet werden. Beim Breitengrad entspricht ein positives Vorzeichen der nördlichen Hemisphäre.

3. Zeile: Leerzeile

4. Zeile: Ta Gh FF RH, durch Tab getrennt

5. bis 8764. Zeile: Außentemperatur - Globalstrahlung auf die Horizontale/m² - Windgeschwindigkeit - relative Luftfeuchtigkeit; durch Tab getrennt.

 

Ein Beispiel:

 

"Wien"

48.11,-16.21,170,-1,-30

 

Ta Gh FF RH

-5.0 0 1.8 75.5
-5.4 0 1.5 78.0

...

 

Bitte beachten Sie das nicht vorhandene Werte mit "0" aufgefüllt werden müssen.

 

- Wenn ich die vorinstallierten Wetterdaten des Programms nutze, welche Datenbasis ist das? Sind das Testreferenzjahre vom DWD?

 

Nein, das sind keine Testreferenzjahre. Das sind einfache gemittelte Daten für den jeweiligen Standort. Die Mittelungsperiode ist dabei 1981-2010.

 

- Kann ich auch eine feiner Auflösung der Einstrahlung verwenden als stündliche Werte?

 

Nein, das geht derzeit nicht. Eine Umstellung auf Minutenwerte wird es im nächsten Jahr geben.

 

Ich hoffe das hilft weiter.

 

MfG

 

Ihr Support-Team

Link to comment
Share on other sites

Vielen dank für die schnell Antwort. 

 

Ja ich verwende T Sol Pro 5.5.

 

In dem Leitfaden von T Sol 4 habe ich folgendes gefunden:

 

"Das Laden von Wetterdaten des Deutschen Wetterdienstes in Form von Testreferenzjahren 
(Dateiendung *.try) ist möglich. Die von T*SOL®
 benötigten Daten werden automatisch 
ausgewählt." 
 
 
 
Funktioniert das auch mit der neueren Version? Wenn ja, die Testrefernjahre vom DWD habe auch auch die Dateiendung ".dat" und nicht ".try"
Ich würde hier den Vorteil sehen, dass man die TRJ vom DWD dann einfach hochaden könnte und nicht auf deren Formatierung achten müsste.
Link to comment
Share on other sites

Nein, die Testreferenzjahre lassen sich nicht einfach importieren. Auch wenn dei Dateien die Endung *.dat haben, die Formatierung in der Datei unterscheidet sich sehr von den importierbaren*.dat-Dateien. Sie hätten nur die Möglichkeit die Dateien mit den Testreferenzjahren entsprechend der Beschreibung für den Import von Stundendaten umzugestalten. Ist also leider mit etwas Arbeit verbunden.

 

Viele Grüße

 

Ihr Support-Team

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...