Jump to content

Michl

Members
  • Content Count

    9
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About Michl

  • Rank
    Newbie
  1. Michl

    Temperaturen

    Wenn T Koll out "die Temperatur des Vorlaufs des Kollektorkreis - Nachdem die Verluste der Kollektorkreisverrohrung gerechnet wurden" ist, was muss ich mir dann anzeigen lassen damit ich die Rücklauftemperatur habe? Wie ist dort die Bezeichnung? Danke
  2. Michl

    Temperaturen

    Okay super, danke. Aber die eine Frage wurde mir noch nicht beantwortet: Kann ich ermitteln, wie die Temperatur des Kollektors stündlich über ein Jahr ist und wie sich die Temperatur des Kollektors durch das durchfließende Medium abgekühlt hat? Also z.B. 12:00 Uhr Kollektortemperatur 45°C, Rücklauf 38 °C und Vorlauf 42°C und die Kollektortemperatur jetzt nur noch 43°C (Also z.B. dass ich am Ende herausfinde, okay der Kollektor hat sich um 2°C abgekühlt)
  3. Michl

    Temperaturen

    Hallo zusammen, könnt ihr die Definitionen angeben von T-Koll, T-Koll out, T-Koll M? Was muss ich mir anzeigen lassen, damit ich herausfinde wie warm der Kollektor ist und ggf. wie sich der Kollektor aufgrund des durchfließenden Mediums abgekühlt hat? Vielen Dank
  4. Michl

    Wetterdaten

    Danke erstmal. Ich hab es natürlich gleich ausprobiert. Aber es funktioniert irgendwie immer noch nicht. Ich würde ja gerne mal ein Bild hier hochladen und zeigen an was es klemmt, aber das funktioniert leider auch nicht.
  5. Danke, das werde ich dann mal ausprobieren. Noch mal zu meiner Frage: Also ich meine, dass wenn ich z.B. die stündlichen Werte über das Jahr bekommen will von den Temperaturen (1. Temperatur des Mediums die in den Kollektor rein geht) und (2. Temperatur des Mediums, welches aus dem Kollektor wieder erwärmt herauskommt) dann kann ich mir diese ja anzeigen lassen in einer Grafik und dann umwandeln in eine Tabelle. So weit so gut. Jedoch kommen dann nicht die richtigen Werte raus (ich kann sie ja nämlich vergleichen in dem ich den Zeithorizont mal beliebig ändere). Diese Werte kommen nur
  6. Michl

    Wetterdaten

    Vielen dank für die schnell Antwort. Ja ich verwende T Sol Pro 5.5. In dem Leitfaden von T Sol 4 habe ich folgendes gefunden: "Das Laden von Wetterdaten des Deutschen Wetterdienstes in Form von Testreferenzjahren (Dateiendung *.try) ist möglich. Die von T*SOL® benötigten Daten werden automatisch ausgewählt." Quelle: http://valentin.de/downloads/docu/tsolhandbuch.pdf , Seite 49 Funktioniert das auch mit der neueren Version? Wenn ja, die Testrefernjahre vom DWD habe auch auch die Dateiendung ".dat" und nicht ".try" Ich würde hier den Vorteil sehen, dass man die TRJ vom DW
  7. Hallo, ist es möglich die Kollektorvor- und Rücklauftemperatur in einer Tabelle anzeigen zu lassen? Ich habe dabei folgendes Problem: Wenn ich mir für ein ganzes Jahr in stündlicher Auflösung die Kollektorvor- und rücklauftemperatur in einer Tabelle ausgeben lasse, dann stimmen die Werte nicht (Vorlauf ist fast immer höher als Rücklauf). Diese Werte stimmen nur wenn ich mir sie Tagesweise anzeigen lasse. Ich bräuchte sie aber stundenweise. Habt ihr eine Lösung dafür?
  8. Hallo, für die Simulation eines Hauses will ich ein "eigenes" Wärmelastprofil hinterlegen. Wenn ich nun über Warmwasserverbraucher --> Lastgang --> Parameter --> Einfügen gehe, dann wird folgende Meldung ausgegeben "Anzahl der Werte muss gleich der Werte in Lastgangdefinition sein!" Aus diesem Satz schließe ich erstmal, dass es möglich ist einen "eigenen" Lastgang in das Programm zu importieren. Wie funktioniert das, auf was muss ich dabei achten und wie sieht so eine "Lastgangdefinition" aus? Leider unterscheiden sich meine Daten auch bei den gleichen Wochentagen d.h
  9. Michl

    Wetterdaten

    Hallo zusammen, ich habe folgende Fragen zu den Wetterdaten: - Wie kann ich eigene Wetterdaten in das Programm laden? (Welches Format müssen diese haben?) - Wenn ich die vorinstallierten Wetterdaten des Programms nutze, welche Datenbasis ist das? Sind das Testreferenzjahre vom DWD? - Kann ich auch eine feiner Auflösung der Einstrahlung verwenden als stündliche Werte? Vielen Dank schon mal!
×
×
  • Create New...