Jump to content

Verhältnis Von Pv-Leistung Zu Batteriewechselrichterleistung


Franke
 Share

Recommended Posts

Guten Tag,

 

ich versuche, eine Netzautarke PV-Anlage zu simulieren. Die Fehlermeldung ist:

"Das Verhältnis von PV-Leistung zu Batteriewechselrichterleistung ist größer als der zugelassene Maximalwert 2."

 

Ich finde keine "Stellschraube" um dem Problem Herr zu werden. Kann hier jemand Hilfestellung geben?

 

(Es handelt sich um eine Lagerhalle, deren Längsseite mit 1560 Modulen bestückt ist. 312 kWp, 15 Wechselrichter, Gesamtverbrauch von 1051200 kWh/a)

 

Beste Grüße,

 

Heiko Franke

post-1355-0-04383300-1485003492_thumb.png

Link to comment
Share on other sites

Hallo Heiko,

 

bei netzautarken Anlagen ist es besonders wichtig, dass die Leistung der einzelnen Komponenten (PV, Batterie, Last, Generator, falls vorhanden) im gleichen Leistungsbereich liegen. Wenn deine PV eine Anlagenleistung von 312 kWp hat (wechselrichterseitig vielleicht 280 kW), dann sollte deine Batterie-Bank auch in etwa diese Anschlussleistung haben, mindestens jedoch die halbe (etwa 140 kW). Andernfalls würdest du die PV-Energie gar nicht in ausreichendem Maße in die Batterie bekommen.

 

Die Meldung ist also als Auslegungshinweis zu verstehen, die uns damals von den Offgrid-Technikern von SMA so übermittelt wurde. Aus deren Erfahrungsschatz aus der Praxis ist einiges bei uns in der Software eingeflossen.

 

Genauso wichtig ist es, dass die Spitzenlast überhaupt von der PV oder den Batterien abgefangen werden kann. Bei einem Verbrauch von 1 051 200 kWh/a hat man ja schon ordentliche Spitzenlasten. Je nach Lastprofil eben, aber Werte um die 250 kW würden mich nicht wundern. Wenn dann die PV das im entscheidenden Moment nicht leisten kann, muss die Last aus den Batterien gedeckt werden, die dafür dann die entsprechende Anschlussleistung haben muss.

 

Deswegen ist es ratsam, leistungsmäßig die Last, die PV, die Batterien und evtl den Backup-Generator im gleichen Bereich zu dimensionieren.

 

Beste Grüße,

Martin

Link to comment
Share on other sites

Hallo Martin,

 

danke für Deine Antwort. Sie ist verständlich.

 

Ich bin mit dem Programm jedoch noch nicht vertraut und habe Schwierigkeiten bei der WR/Batterie-Auslegung. Es werden mir unter "Konfiguration auswählen" unterschiedliche Geräte angeboten. Doch da will nichts klappen. Möglicherweise sehe ich den Wald vor lauter Bäumen nicht. Wo kann ich mehr über diesen Konfigurations-Prozess herausfinden?

 

Beste Grüße,

 

Heiko

Link to comment
Share on other sites

Hallo Heiko,

 

hier auf den Hilfe-Seiten gibt es ein bisschen Grundlegendes zu den Batterie-Wechselrichtern bei Offgrid-Projekten:

https://help.valentin-software.com/pvsol/2018/berechnungsgrundlagen/netzautarke-systeme/

 

Vielleicht hattest du das aber auch schon gesehen. Weitere Hilfe wäre einfacher, wenn du mir das Projekt zukommen lassen könntest. Andernfalls ist es schwer, etwas zur Auslegung zu sagen.

 

Beste Grüße,

Martin

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...