Jump to content
  • 0
hotline_sf

Simulation Mit Solaredge-Wechselrichter Und Power Optimizer In Pv*sol Premium

Question

1 answer to this question

Recommended Posts

  • 0

Die SolarEdge-Systeme bestehen aus den Komponenten DC-DC Power Optimizer auf Modulebene und Strang-Wechselrichter.

Ab der neuen Version PV*SOL premium 2018:

Wir haben das Design und die Simulation von PV Anlagen mit Power-Optimizern (Leistungsoptimierern) mit Version PV*SOL premium 2018 komplett überarbeitet. Möglich sind jetzt sowohl modulintegrierte (wie Maxim) als auch externe Power-Optimizer (wie SolarEdge oder Tigo).

Hier ist ein kleines Tutorial-Video zur neuen Polystring- und PowerOptimizer Verschaltun (auf englisch):

 

Neue Features von PV*SOL premium 2018:

https://www.valentin-software.com/aktuelles/produktneuheiten/neu-pvsol-premium-2018-import-von-3d-modellen

 

 

In älteren Versionen (bis PV*SOL 2017 R9):

Da PV*SOL premium selbst nicht in der Lage ist, Auslegungsvorschläge für das System-Design zu ermitteln, muss zur Bestimmung der korrekten Modulanzahl in den Strängen, der passenden Wechselrichter und Power Optimizer zunächst der SolarEdge Site Designer verwendet werden.

 

Bei der Eingabe des SolarEdge-Systems in PV*SOL wählen Sie bitte den vom SolarEdge Site Designer vorgeschlagenen Power Optimizer aus und tragen danach die Anzahl ein, die Ihnen der Site Designer vorgibt. Die SolarEdge-Wechselrichter werden in PV*SOL nicht mit ausgewählt. Ihr Wirkungsgrad wird aber bei der Ertragssimulation des SolarEdge-Systems berücksichtigt.

 

Eine ausführliche Beschreibung finden Sie in folgendem PDF.

 

Edited by developer_mh
Update wegen neuer Programmversion

Share this post


Link to post
Share on other sites

×
×
  • Create New...