Jump to content

Einspeise Tarif Spanien nach Real Decreto RD 244/2019


salsa
 Share

Recommended Posts

Hallo,

Ich bin dabei mit Ihrer Testversion PV*SOL eine PV Anlage für das Haus meiner Eltern in Spanien zu Planen. 

Da für die Berechnung der Wirtschaftlichkeit die Einspeisevergütung von Bedeutung ist und die aktuelle Gesetzeslage in Spanien im PV*SOL Programm noch nicht hinterlegt ist, hier eine kurze Zusammenfassung.

Für die Einspeisevergütung in Spanien wird das neue Gesetz RD244/2019 zur Anwendung. Nach diesem neuen Gesetz ist nach Artikel 14 bei der vereinfachten Einspeisevergütung für Anlagen bis 15 kW  im Abrechnungszeitraum , Monat, soviel eingespeist werden wie auch vom Netz bezogen wird, was darüber liegt wird nicht vergütet. Die Vergütung für den eingespeisten Strom ist der Tages Mittelwert zur Zeit der Einspeisung. 

Würde mich freuen wenn Sie das einfügen könnten, den Mittelwert müsste man selber bestimmen.

Gruß

José

Link to comment
Share on other sites

Hallo José,

könntest du nochmal genauer erklären, wie die Abrechnung nach RD244/2019 bei der vereinfachten Einspeisevergütung funktioniert? Wenn man z.B. im Januar einen Verbrauch von 200 kWh hat und 300 kWh mit der PV Anlage produziert und einspeist, bezahlt man einerseits für die 200 kWh Verbrauch ganz normal seinen Arbeitspreis an den Energieversorger, bekommt aber für die eingespeisten 200 kWh eine Vergütung, deren Höhe täglich schwankt, ist das korrekt?

Viele Grüße,

Martin

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...