Jump to content

Leaderboard


Popular Content

Showing content with the highest reputation since 04/02/2020 in all areas

  1. 1 point
    Dear Vishnu, please do not apologize for aksing these questions. You can be sure that if you have the question there will surely be others that have the question as well. 1) Unless the manufacturer explicitly forbids the usage of modules with higher power, you don't risk the loss of warranty (but I am not a lawyer) or damage of the micro inverter. As you said, in usual conditions a 340 Wp module is not delivering 340 W. What you risk if you connect a module with higher power, current or voltage to an inverter is the clipping. The inverter just cuts anything that is over these threshold values, and you loose a bit energy. How much you loose can be verified in the results section, under "Energy balance". 2) Yes, clipping occurs for current, voltage (min and max) and power limitations. And yes, you are right, most of the employees of Valentin are Berlin based. Thank you for your wishes, same to you! Kind regards, Martin
  2. 1 point
    Dear Karam, at the moment PV*SOL doesn't have this feature. It will be released with the next major version, 2021 R1. At the moment it is scheduled for beginning of November 2020. Kind regards, Martin
  3. 1 point
    Would be nice to be able to Edit the name of the column headers on the parts list table
  4. 1 point
    Hallo Julian, um PV-Anlagen mit elektrischen Verbrauchern zu rechnen, musst du zunächst die Anlagenart umstellen: Und dann ist es mit dem Eigenverbrauch so, dass er sich aus dem Zusammenspiel zwischen Energieproduktion der PV-Anlage und dem Energieverbrauch der Verbraucher ergibt. Man kann ihn daher nicht einstellen, so dass er beispielsweise 25% beträgt. Wenn die PV-Anlage im Jahr z.B. 10000 kWh produziert, und man einen Verbrauch von 2500 kWh hat, wäre das ja bilanziell übers Jahr gesehen ein Verbrauchsanteil von 25%. Es ist aber nicht gesagt, dass die PV-Anlage zu jeder Zeit die Last decken kann. Die Gleichzeitigkeit und die Leistungs-Profile von PV und Last sind hierbei ausschlaggebend. Auch der Zeitschritt der Simulation hat einen erheblichen Einfluss auf den Eigenverbrauch. Am besten wählst du mal ein paar Lastprofile aus, mal in 1min, mal 15min und mal 1h-Auflösung und variierst den Jahres-Energieverbrauch und simulierst das dann. Du wirst sehen, wie sich in den Ergebnissen der Eigenverbrauch ändert. Wenn du mehr Unterstützung brauchst, sag Bescheid. Beste Grüße, Martin
×
×
  • Create New...